20 Länder, 29.329 Kilometer, 254 Tage

Aktuelles

 

19.6.2011: Es ist soweit. Gestern haben wir schweren Herzens unser Auto am Hafen zur Verladung abgegeben, und heute Abend steigen wir in einen Nachtbus nach Johannesburg, von wo aus morgen unser Flugzeug startet.

Fast ein dreiviertel Jahr und gute 30.000km durch 20 Länder Afrikas liegen hinter uns, der heimatliche Alltag ist wieder in greifbarer Nähe.

Bevor ich hier versuche, alles zu sagen, was dazu zu sagen ist, fasse ich mich kurz: die Reise war ein voller Erfolg, durchsetzt von fanstastischen Erlebnissen und tollen Menschen, echte Probleme gab es kaum, wir sind überglücklich, dass wir dies alles erleben durften, und natürlich traurig, dass es jetzt vorbei ist. Und falls einer von Euch gerade mit dem Gedanken spielt: nicht zu lange denken, sondern losfahren! Es lohnt sich!

 

Vielen Dank an alle, die uns bei dieser Reise unterstützt haben, und auch an alle, die hier präsent waren und dadurch hoffentlich auch ein wenig an unseren Erlebnissen teilgehabt haben. Und ganz besonderen Dank an die vielen anderen Afrika-Reisenden, mit denen wir teilweise große Abschnitte unserer Reise gemeinsam gemeistert haben und ohne die alles nur halb so gut gewesen wäre.

 

Die fehlenden Bilder und Reiseberichte kommen noch, es kann also nichts schaden, ab und zu noch mal hier reinzuschauen.

 

Bis bald in der Heimat und viele letzte Grüße aus Afrika,

 

Sebastian & Birte

 

 

31.5.2011: Nach sehr eindrucksvollen Erlebnissen in Simbabwe - Wandern & Klettern im Matopo Nationalpark sowie auf-Elefanten-Reiten und mit-Löwen-Wandern im Antelope Park - sind wir nun in Südafrika angekommen. Morgen geht es über die Blyde -Schlucht und Swaziland nach Durban, von wo unser Auto die Seereise nach Deutschland antritt. Wir haben auch schon unsere Flüge und werden in genau drei Wochen in Deutschland landen. Mal abgesehen von den nächtlichen Minusgraden sind wir zuversichtlich, die letzten Momente unserer Odysee noch ausgiebig zu geniessen.

15.5.2011: Wir haben die Viktoriafaelle begutachtet, sehr eindrucksvoll! Morgen geht es weiter durch Simbabwe, drei Nationalparks haben wir uns ausgesucht bevor es nach Suedafrika geht. Und ja, ich weiss, und es haengt mir auch sehr unangenehm im Hinterkopf, aber seit Angola gibt es keine Reiseberichte mehr. Tut mir leid, wir haben aber noch sechs Wochen hier unten, da wird hoffentlich noch mal etwas Zeit und Kreativitaet dafuer abfallen.

1.5.2011: Nach einer Woche ausspannen in Windhoek geht es morgen weiter in Richtung Botswana. Dort werden wir uns durch die Kalahari und das Okawango Delta bis zu den Victoria Fällen in Zimbabwe vorarbeiten.

Bilder von Namibia können jetzt angeschaut werden.

7.4.2011: Der Reisebericht für Angola sowie die Bildergalerien zur Demokratischen Republik Kongo, Angola und die aktualisierte Bildergalerie zum Kongo stehen nun zur Verfügung. Unser Auto hat neue Federn und heute wird es endlich weiter Richtung Windhuk gehen. 

23.3.2011: Das Auto ist erst mal wieder fahrfertig, vielleicht bekommt es hier aber  noch ein paar neue Federn und Stoßdämpfer spendiert - 20.000km Afrika haben ihre Spuren hinterlassen. Die Reiseberichte für Kongo und Demokratische Republik Kongo sowie die aktuellen GPS-Aufzeichnungen sind nun verfügbar.

23.3.2011: Angola war etwas anstrengend, aber nach vier Tagen erledigt. Wir sind seit dem 20.3. in Namibia; hier ist es schon fast wie daheim: modern, alles ist erhältlich, und die Preise sind wieder menschlich. Leider hängen wir noch ganz im Norden mit einer gebrochenen Federplatte fest, aber das dürfte bis morgen erledigt sein. Dann geht es über Kaokoveld und Damaraland nach Windhoek.

15.3.2011: Die Alternativroute über Mindouri und Louzi war ein voller Erfolg. Vier Tage mit vier Autos über Matsch und harte Pisten durch traumhaft schöne und einsame Gegenden - was für ein Spass! Jetzt sind wir in Matadi, mal wieder für Vorräte, Reparaturen, etc. Somit werden wir frühestens am 22.3. in Namibia einfallen und dann gibt es bestimmt auch wieder Internet.

8.3.2011: Wir sitzen seit einer Woche in Brazzaville fest, weil es keine Faehre ueber den Kongo nach Kinshasa gibt. Zum Glueck sind wir hier schoen untergekommen und Brazzaville ist recht gemuetlich. Morgen brechen wir mit vier Gelaendewaegen auf eine Alternativroute weiter Flussabwaerts auf - das wird bestimmt spannend.

4.3.2011: Der vorläufige Reisebericht vom Kongo kann nun runtergeladen werden. Außerdem können auch endlich die Fotogalerien zu Kamerun, Gabun und die ersten Bilder zum Kongo angeschaut werden!

2.3.2011: Uns gehts weiterhin gut, wir sind in Brazzaville (Kongo) und bereiten unseren Marathon durch DR Kongo und Angola vor: Einkaufen, Inspektion, etc. Ach ja, der Reisebericht zu Gabun ist fertig, so langsam hole ich auf!

27.2.2011: Der Reisebericht zu Kamerun ist fertig, viel Spass damit.

25.2.2011: Die bisher abenteuerlichsten vier Tage liegen hinter uns. Wir haben nicht nur uns, sondern auch noch die 3 Tonnen nicht-Allrad-Bus von Annika und Daniel durch 120km der unglaublichsten Matschpisten geschaufelt und gezogen. Zum Glück sind unsere Nerven nicht zerissen, dafür aber so mancher Bergegurt. Wir sind im Kongo und wohnen derzeit bei einem unglaublich gastfreundlichen Franzosen. Die Aussichten sind paradiesisch: vor uns liegt Luxus-Erholung und eine Teerstrasse!

Ach, das dürfen wir nicht vergessen: Gabun war total Klasse!

Die aktuelle Route für Google-Earth ist online, Reiseberichte sind in Arbeit.

14.2.2011: Puenktlich zum Valentinstag gibt es fuer alle Interessierten den Reisebericht von Nigeria zum Download.

8.2.2011: Wir sind in Kamerun und uns gefällt es sehr gut hier. Vor uns ist das wunderbare Meer mit schwarzen (!) Sandstränden, hinter uns der 4100m hohe Mt. Kamerun, von dem wir noch nichts gesehen haben wegen den ständigen tiefhängenden Wolken davor. Wir glauben schon, der Berg ist nur ein Mythos für Touristen... Es gibt wieder neue Bilder zum Anschaun von Togo & Benin & Nigeria. Bitte habt Geduld wegen den Reiseberichten, wir hängen mal wieder hoffnungslos hinterher.

21.1.2011: Heute holen wir Weihnachten nach: es gibt neue Reiseberichte zu Ghana, Togo, Benin, sowie die aktuellen GPS-Aufzeichungen.

18.1.2011: Gestern sind wir in Abuja angekommen und wunderbar bei Freunden empfangen worden. Nigeria war bis jetzt sehr freundlich und korrekt, nur die 'Strassen' sind unter aller S**. Das hat uns auch gleich die ersten beiden Reifenpannen dieser Reise eingebracht, eine davon mit total zerfetztem Reifen. Wir melden uns die Tage mit neuen Reiseberichten!

14.1.2011: Wir sind nach nur zwei Tagen Togo nun schon in Benin. Sebastian hat eine kurze heftige Erkrankung hinter sich, wahrscheinlich Malaria. Nach der entsprechenden Behandlung geht es aber wieder besser, und wir wollen in den nächsten Tagen nach Nigeria. Vielleicht holen wir sogar unseren Zeitplan wieder ein. Reiseberichte zu Ghana und Togo sind schon im Lektoriat, etwas Geduld noch bitte.

7.1.2011: Fotos zu Burkina Faso und die ersten von Ghana sind jetzt hochgelanden. Unsere schweizer Freunde, Corinne & Oliver, sind wahre Pechvoegel: Einer Werkstatt ist Ihr Landcruiser von der Hebebuehne gefallen... Er ist nun ziemlich verbeult, verzogen und die Tueren undicht. Dafuer haben wir aber auch gute Nachrichten: Die bestellte neue Brille fuer Sebastian ist schon fertig, wir koennen heute Nachmittag Accra verlassen und wieder auf Tour gehen!
1.1.2011:

*** PROST NEUJAHR! ***

Geschafft. Wir sind gut ins neue Jahr gerutscht, und es gibt einen Reisebericht zu Burkina Faso, wenn es auch kein dicker Wälzer geworden ist.

29.12.2010:
*** Wir hoffen ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit und wünschen Euch einen guten Rutsch und alles Gute für 2011! ***
Mittlerweile sind wir in Ghana am Strand und geniessen die Feiertage. Leider finden sich kaum noch Zeit und Möglichkeiten für Reiseberichte. Schade, denn es ist viel passiert, aber hoffentlich komme ich doch demnächst mal wieder dazu.

12.12.2010: Wir sind seit 5 Tagen in Ouagadougou, Burkina Faso, und kampieren bei einem netten Hotel. Internet, Schwimmbad und super Essen - was will man mehr? Wir wollen trotzdem weiter, müssen aber noch auf meine neue Brille warten, hoffentlich kommt sie morgen. Der fertige Reisebericht und Fotos zu Mali sind jetzt verfügbar.

29.11.2010: Der vorläufige Reisebericht zu Mali ist verfügbar.

28.11.2010: Der Reisebericht zu Gambia ist fertig, Mali ist in Arbeit. Und neue Bilder gibt es auch.

26.11.2010: Nach einer langen traumhaften Symphonie aus Lehmhütten, freundlichen Menschen, wunderbarer Natur und abenteuerlichen Pisten sind wir nun in Bamako. Hier bleiben wir zwei oder drei Tage in einer Palmengesäumten Herberge, in dessen Parkplatz wir unser fahrendes Zuhause klemmen durften. Sebastian hat was auszukurieren - hoffentlich nur eine kleine Grippe. Reiseberichte gibt es in den nächsten Tagen, aber unsere Route für Google Earth ist schon aktualisiert.

19.11.2010: Wir haben wieder 3 wunderschoene Reisetage hinter uns und sind nun in Basse. Morgen geht es ueber die Grenze zurueck in den Senegal und flott nach Mali. Wir sind wieder rundum gluecklich.

Wir wohnen im Traditions Camp. Es ist umgezogen und nun mitten in der Familienkommune des Betreibers. Eine tolle Erfahrung, und das Essen ist super. Hier die neuen GPS Koordinaten: N13° 18.565' W14° 13.029'.

15.11.2010: Endlich gibt es einen vorläufigen Reisebericht zu Gambia!

15.11.2010: Die Fahrt durch West-Sahara ist wegen aktuellen Unruhen bis auf weiteres unmöglich. Da haben wir uns gerade so noch durchgezwängt, und jetzt gibt es kein Zurück mehr.

14.11.2010: Wir hängen noch in Sukuta mit einer Pechsträhne fest: Blattfeder am Wagen ist gebrochen, Kühlerhalterung verlorengegangen, Rost will behandelt werden, Sebastians Brille ist futsch, Birte hat den Fuß verstaucht. Hoffen auf baldige Besserung und kommen hoffentlich bald weiter. Strand und Campingplatz sind aber Klasse, es gibt also nicht nur Grund zur Beschwerde. Neue Reiseberichte sind noch in Arbeit.

10.11.2010: Wir sind in Sukuta/Gambia auf einem schönen Camping Platz. Wir müssen nun doch wieder mehr Zeit hier einplanen als gewollt, es sind dringende Arbeiten am Toyo zu verrichten. Der Senegal-Reisebericht steht nun aktualisiert zur Verfügung.

6.11.2010: Bei den blitzschnellen Internetverbindungen hier in Dakar, haben wir's uns nicht nehmen lassen, Fotogalerien zu den einzelnen Ländern hochzuladen. Sie sind auch unter Reiseberichte zu finden. Viel Spaß damit!

Heute geht's weiter Richtung Gambia!

5.11.2010: Wir sind in Dakar und haben die Arbeit mit den Visa  erst mal hinter uns. Die nächsten Tage geht es nach Gambia. Mehr in dem neuen Reisebericht vom Senegal. Außerdem gibt es jetzt auf der gleichen Seite unsere Route als kml Datei zum nachfahren auf Google Earth.

28.10.2010: Mauretanien war anstrengend, echte Knochenarbeit bei Wüstentemperaturen. Jetzt erholen wir uns im Senegal, es ist super hier! Neue Reiseberichte gibt es natürlich auch, viel Spass damit.

21.10.2010: Wir sind in Mauretanien, die Grenze war harte Arbeit. Es gibt neue Reiseberichte, viel Spass damit.

17.10.2010: Wir sind nach einer schönen und problemlosen Reise nun auf einem Campingplatz bei Agadir in Marokko. Hier gibt es Internet, und unsere ersten Reiseberichte sind eingestellt. Viel Spaß beim Lesen.

04.10.2010: Die Abschiedsparty mit Euch am Samstag war spitzenmäßig! Vielen Dank Euch allen!

Es gibt nun endlich feste Daten zu unserer Abfahrt:

Abfahrt in Esch: Sa, 9.10.2010

Abfahrt Fähre in Genua: Mo, 11.10.2010

Ankunft Fähre in Tanger, Marokko: Mi, 13.10.2010 (wenn alles gut geht)

22.9.2010: Unsere erste arbeitsfreie Woche! Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, Computer und Werkzeug sind am Glühen. 

Afrika!

 

Hallo liebe Freunde, Afrika- und Reiseinteressierten.

 

Auf dieser Internetseite wollen wir Euch über unsere aktuelle Reise berichten. Zugegeben, diesmal ist es eine etwas längere Reise...

 

Seit Herbst 2010 sind wir – das sind Birte & Sebastian – unterwegs auf einer Afrika-Durchquerung mit unserem Geländewagen. Eingeplant haben wir dafür 9 Monate.

 

Afrika als Reiseziel kommt natürlich nicht von ungefähr. Wir hoffen, unsere bisher aufgebaute Begeisterung für diesen Kontinent ausleben und ausweiten zu können, und für ein paar Monate in eine ganz andere faszinierende Welt einzutauchen.

 

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, dann schaut doch mal bei den Reiseberichten, oder auch bei den Infos zu Birte & Sebastian, der Route und unserem Fahrzeug. Fragen, Hilfe oder einfach nur nette Nachrichten nehmen wir gerne in unserem Gästebuch oder sonstigen Kontaktmöglichkeiten an.

 

 

Danke für Euer Interesse und viele Grüße,

Birte & Sebastian